Architekturbüro Holdenried
PROJEKTE / REFERENZEN . SANIERUNG / DENKMALSCHUTZ . NATIONALPARKTOR BAHNHOF HEIMBACH Architekturbüro Holdenried
Projekte / Referenzen . Sanierung / Denkmalschutz
Nationalparktor Bahnhof Heimbach

Projektbeschreibung

Mit Entstehung des Nationalparks Eifel wurde das Gebäude des Regional-Bahnhofs Heimbach aus dem Jahre 1903 zum Nationalparktor mit Informationsbereich, Ausstellung, und Büros umgebaut. Die ursprüngliche Strukturen und der Charme des alten Gebäudes mit Ziegelfassade wurden erhalten und durch funktionale Neubauten ergänzt. Im Bestand wurden Fenster mit der ursprünglichen, historischen Sprossenform und mit Stichbogen eingebaut und im Bereich der Eingangshalle große Glasfassaden mit Rundbogen eingesetzt. Bei der Umsetzung des Vorhabens war es immer Ziel die alten Strukturen zu erhalten und mit zurückhaltenden modernen Maßnahmen in Szene zu setzen.

Bauherr
DKB, Dürener Kreisbahn
Leistungen
Generalplanung, LPH 1-8 HOAI
Bauort
An der Laag, 52396 Heimbach
Planungsbeginn 01 I 2004
Baubeginn
12 I 2004
Fertigstellung
12 I 2005
BRI / BGF
2750m³ I 640m²